Salbei

Korea Ginseng Tee

Das Original aus der Heimat des Ginseng - 100 Tassen Ginseng Tee für 49 EUR. Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Ginseng
 
Wermutkraut
© heilmittel: pflanzen

Wermutkraut

Wermutkraut enthält ätherisches Öl und Bitterstoffe und hilft gegen Magenbeschwerden und -krämpfe, Verdauungsstörungen wie Blähungen und Völlegefühl, gegen Appetitlosigkeit sowie zur Anregung des Galleflusses. Viele Fertigarzneimittel zur Behandlung von Magen-, Darm- und Gallebeschwerden enthalten Wermutkraut. Erkennbar ist Wermut am bitteren Geschmack.

Zur Teezubereitung lassen Sie einen halben TL in einer Tasse heißes Wasser 10 Minuten ziehen. Zur Appetitanregung eine Tasse frischen Tee 30 Minuten vor dem Essen, zur Förderung des Gallenflusses nach dem Essen trinken.

Keine Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit und nicht in hoher Dosierung und über einen langen Zeitraum anwenden. Nicht bei Magengeschwüren anwenden.

Information im Bundesanzeiger v. 5.12.1984 (228):

Bezeichnung des Arzneimittels
Absinthii herbe, Wermutkraut.

Bestandteile des Arzneimittels
Wermutkraut, bestehend aus den frischen oder getrockneten, zur Blütezeit gesammelten oberen Sproßteilen und Laubblättern oder den frischen oder getrockneten, basalen Laubblättern oder einer Mischung der aufgeführten Pflanzenteile von Artemisia absinthium LINNÉ sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung. Die Droge enthält mindestens 0,3 Prozent (V/G) ätherisches Öl und hat einen Bitterwert von mindestens 15.000. Das ätherische Öl ist thujonhaltig; die Droge enthält ferner Sesquiterpenlacton-Bitterstoffe wie Absinthin, Anabsinthin, Artabsin, Anabsin; außerdem Flavone, Ascorbinsäure und Gerbstoffe.

Anwendungsgebiete
Appetitlosigkeit
Dyspeptische Beschwerden
Dyskinesien der Gallenwege.

Gegenanzeigen
Keine bekannt.

Nebenwirkungen
Keine bekannt.

Wechselwirkungen
Keine bekannt.

Dosierung (soweit nichts anders verordnet)
Mittlere Tagesdosis: 2 bis 3g Droge als wässriger Auszug.

Art der Anwendung
Geschnittene Droge für Aufgüsse und Abkochungen, Drogenpulver, ferner Extrakte oder Tinkturen ausschließlich als flüssige oder feste Darreichungsformen zur oralen Anwendung.

Hinweis
Kombinationen mit anderen Bittermitteln oder Arometika können sinnvoll sein. Thujon als wirksamer Bestandteil des Öls wirkt in toxischer Dosierung als Krampfgift. Deshalb sollte isoliertes ätherisches ÖI nicht verwendet werden.

Wirkungen
Die Wirkung im Sinne eines Amarum aromaticum wird auf den Gehalt an Bitterstoffen und ätherischen Ölen zurückgeführt. Verwertbare experimentelle pharmakologische Daten liegen aus neuerer Zeit nicht vor.


Wermut

Wermut - Information zur Pflanze

Der Wermutstrauch wird etwa 1m hoch und kommt in den trockenen Gebieten Europas, Asiens und Nordafrikas vor.

Seit der Antike wird Wermut als Heilmittel eingesetzt. Der Ausdruck "Wermutstropfen" deutet auf die hohe Konzentration an Bitterstoffen hin. In der Bibel wird ein Stern Wermut genannt, der vom Himmel fällt und die Gewässer bitter werden lässt. (Offb 8:10-11)

Bild: Illustration Wermut
(Artemisia absinthium)


 



 

 
Lavendel