Salbei

Korea Ginseng Tee

Das Original aus der Heimat des Ginseng - 100 Tassen Ginseng Tee für 49 EUR. Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Ginseng
 
Schafgarbenkraut
© heilmittel: pflanzen

Schafgarbenkraut

Die Blüten und das Kraut der Schafgarbe helfen besonders gegen Magenbeschwerden. Sie enthalten ätherisches Öl, Bitterstoffe und Flavonoide. Ähnlich den Kamillenblüten wirken sie entzündungshemmend, krampflösend, antibakteriell und fördern die Verdauung. Innerliche Einnahme als Tee gegen Appetitlosigkeit und leichten Magenbeschwerden. Umschläge und Spülungen mit Schafgarbenkraut helfen bei Entzündungen der Haut und Schleimhäute.

Für den Tee nimmt man 2 TL mit 150ml heißem Wasser, das man nach 10 Minuten abseiht. 3-4 Tassen pro Tag trinken. Für Bäder nimmt man 100g auf 1l Wasser. Das Konzentrat reicht für 20l Badewasser. Bei empfindlichen Personen können Allergien auftreten. Schwangere und Stillende sollten Schafgarbenkraut nicht anwenden.

Bundesanzeiger v. 1.2.1990 (22a):

Bezeichnung des Arzneimittels
Millefolii herbe; Schafgarbenkraut
Millefolii flos; Schafgarbenblüten.

Bestandteile des Arzneimittels
Schafgarbenkraut, bestehend aus den frischen oder getrockneten, zur Blütezeit geemteten oberirdischen Teilen von Achillea millefolium LINNÉ s.l., sowie dessen Zubereitungen in wirksamer Dosierung.
Schafgarbenblüten, bestehend aus den getrockneten Blütenständen (Doldenrispen) von Achillea millefolium LINNÉ s.L, sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung.
Die Droge enthält ätherisches Öl und Proazulene.

Anwendungsgebiete
Bei Einnahme: Appetitlosigkeit. Dyspeptische Beschwerden wie leichte, krampfartige Beschwerden im Magen-Darm-Bereich.
In Sitzbädern: Bei Pelvipathia vegetativa (schmerzhafte Krampfzustände psychovegetativen Ursprungs im kleinen Becken der Frau).

Gegenanzeigen
Überempfindlichkeit gegen Schafgarbe und andere Korbblütler.

Nebenwirkungen
Nicht bekannt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Nicht bekannt.

Dosierung (soweit nicht anders verordnet)
Tagesdosis: Bei Einnahme: 4,5g Schafgarbenkraut, 3 Teelöffel Frischpflanzenpreßsaft, 3g Schafgarbenblüten; Zubereitungen entsprechend.
Für Sitzbäder: 100g Schafgarbenkraut auf 20l Wasser.

Art der Anwendung
Zerkleinerte Droge für Aufgüsse sowie andere galenische Zubereitungen zum Einnehmen und für Sitzbäder, Frischpflanzenpreßsaft zum Einnehmen.

Wirkungen
choleretisch, antibakteriell, adstringierend, spasmolytisch.


Schafgarbe

Schafgarbe - Information zur Pflanze

Die Gemeine Schafgarbe kommt weltweit vor und wächst auf halbtrockenen, stickstoffhaltigen Wiesen und an Wegrändern, bis zu einer Höhe von 1- 1,5m.

Schafgarbe wird als Gewürz und Arzneimittel verwendet. Empfohlen wird sie auch gegen zahlreiche Frauenkrankheiten.

Bild: Illustration Schafgarbe
(Achillea millefolium)




 
 
Lavendel