Salbei

Korea Ginseng Tee

Das Original aus der Heimat des Ginseng - 100 Tassen Ginseng Tee für 49 EUR. Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Ginseng
 
Pfefferminzblätter
© heilmittel: pflanzen

Pfefferminzblätter

Tees mit Pfefferminze sind bekannt genauso wie Bonbons. Die Pflanze enthält vor allem wirksames ätherisches Öl, das z.B. gegen Magenbeschwerden hilft. Verwendet werden die Blätter und die Blüten. Die Blätter duften beim Zerreiben nach Menthol. Gewonnenes Pfefferminzöl wird gegen Kopfschmerzen und Erkältung eingesetzt. Einsatz auch in der Lebensmittelindustrie als Aroma oder Geschmacksverstärker. Der Tee ist auch beliebtes Erfrischungsgetränk.

Neben dem ätherischen Öl (inbes. Menthol) enthält Pfefferminze auch Gerbstoffe und Flavonoide. Das Heilmittel steigert die Gallensekretion und hat krampflösende wie blähungstreibende Wirkung.

Den Tee bereiten Sie selbst zu indem Sie ein Esslöffel Blätter in 150ml heißem Wasser 5-10 Minuten ziehen lassen. Drei bis vier frische Tassen pro Tag trinken.

Empfehlungen aus dem Bundesanzeiger v. 30.11.1985 (223):

Bezeichnung des Arzneimittels
Menthae piperitae folium, Pfefferminzblätter.

Bestandteile des Arzneimittels
Pfefferminzblätter, bestehend aus den frischen oder getrockneten Blättern von Mentha piperita LINNÉ, sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung. Die Droge enthält mindestens 1,2 Prozent (V/m) ätherisches Öl. Weitere Inhaltsstoffe sind Lamiaceengerbstoffe.

Anwendungsgebiete
Krampfartige Beschwerden im Magen-Darm-Bereich sowie der Gallenblase und -wege.

Gegenanzeigen
Bei Gallensteinleiden nur nach Rücksprache mit einem Arzt anzuwenden.

Nebenwirkungen
Keine bekannt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Keine bekannt.

Dosierung
Einnahme: 3 bis 6g Droge
5 bis 15g Tinktur (entsprechend EB6), Zubereitungen entsprechend.

Art der Anwendung
Zerkleinerte Droge für Aufgüsse, Auszüge aus Pfefferminzblättern zur inneren Anwendung.

Hinweis
Für Pfefferminzöl wird eine gesonderte Monographie erstellt.

Wirkungen
Direkte spasmolytische Wirkung an der glatten Muskulatur des Verdauungstraktes; choleretisch und carminativ.


Pfefferminze

Pfefferminze - Information zur Pflanze

Pfefferminze wächst in vielerlei Arten in ganz Europa und wird bis zu 1m hoch. Sie ist frostbeständig und mehrjährig.

Genutzt wird sie als Heilmittel und Gewürz sowie zur Aromatisierung in Lebensmitteln und Getränken. Pefferminze wurde als Arzneipflanze des Jahres 2004 gewählt.

Bild: Illustration Pfefferminze
(Mentha piperita)

 
 
Lavendel