Salbei

Korea Ginseng Tee

Das Original aus der Heimat des Ginseng - 100 Tassen Ginseng Tee für 49 EUR. Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Ginseng
 
Malvenblüten
© heilmittel: pflanzen

Malvenblüten

Durch den in den Malvenblüten enthaltenen Schleim helfen sie gegen Reizhusten, Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum sowie bei Katarrhen der oberen Luftwege. Verwendet werden die Blüten und Blätter der Malve. Sie sind in Hustentees oder Fertigarzneimitteln enthalten. Der im Handel erhältliche "Malventee" enthält jedoch meist Hibiskusblüten. Die Malvenblätter werden äußerlich oft verwechselt mit den Blättern des Eibisch.

Der Schleim wirkt nicht schleimlösend sondern nur reizlindernd und ist daher nicht zum Abhusten bei Verschleimung angebracht. Nur bei Reizhusten anzuwenden!

Empfehlungen aus dem Bundesanzeiger 2.3.1898 (43):

Bezeichnung des Arzneimittels
Malvae flos, Malvenblüten.

Bestandteile des Arzneimittels
Malvenblüten, bestehend aus den getrockneten Blüten von Malva silvestris LINNÉ und/oder von Malva silvestris LINNÉ ssp. mauritiana (LINNÉ) ASCHERSON et GRAEBNER sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung. Die Droge enthält Schleimstoffe.

Anwendungsgebiete
Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und damit verbundener trockener Reizhusten.

Gegenanzeigen
Keine bekannt.

Nebenwirkungen
Keine bekannt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Keine bekannt.

Dosierung (soweit nicht anders verordnet)
Tagesdosis: 5g Droge; Zubereitungen entsprechend.

Art der Anwendung
Zerkleinerte Droge für Aufgüsse sowie andere galenische Zubereitungen zum Einnehmen.

Wirkungen
Reizlindernd.


Malve

Malve - Information zur Pflanze

Die wilde Malve wächst vorwiegend in den Warmzonen Europas und Asiens auf trockenen, stickstoffreichen Böden.

Die Blüten sind rosa bis violett gefärbt. Manche Arten werden gerne als Zierpflanzen genutzt oder wegen ihres guten Aromas auch in der Kosmetikindustrie.

Bild: Illustration Malve
(Malva alcae)




 

 
Lavendel