Salbei

Korea Ginseng Tee

Das Original aus der Heimat des Ginseng - 100 Tassen Ginseng Tee für 49 EUR. Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Ginseng
 
Lavendelblüten
© heilmittel: pflanzen

Lavendelblüten

Die Blüten von Lavendel enthalten wohlriechendes ätherisches Öl, das nervenberuhigend wirkt. Sie helfen bei nervös bedingten Unruhezuständen, Kreislaufbeschwerden und Einschlafstörungen. Wegen des Dufts wird Lavendel auch Kräuterkissen beigegeben und zur Aromatherapie eingesetzt. Lavendelkissen zwischen der Wäsche soll vor Mottenfraß schützen. In der Gastronomie wird Lavendel auch als mediterranes Gewürz eingesetzt.

Lavendel wird als Bestandteil verschiedener Zubereitungen und Tees innerlich eingenommen aber auch in Bädern verwendet. Einreibemittel sollen gegen Rheumaschmerzen helfen.

Information aus dem Bundesanzeiger 5.12.1984 (228)

Bezeichnung des Arzneimittels
Lavandulae flos, Lavendelblüten.

Bestandteile des Arzneimittels
Lavendelblüten, bestehend aus den kurz vor der vollen Entfaltung gesammelten und getrockneten Blüten von Lavandula angustifolia MILLER sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung. Die Droge enthält mindestens 1,5 Prozent (V/G) ätherisches Öl mit den Hauptbestandteilen Linalylacetat, Linalool, Campher, ß-Ocimen und 1,8-Cineol. Weiterhin sind ca. 12 Prozent Lamiaceengerbstoffe in der Droge enthalten.

Anwendungsgebiete
Innerlich angewendet: Befindungsstörungen wie Unruhezustände, Einschlafstörungen, funktionelle
Oberbauchbeschwerden (nervöser Reizmagen, ROEHMHELD-Syndrom, Meteorismus, nervöse Darmbeschwerden). In der Balneotherapie: Zur Behandlung von funktionellen Kreislaufstörungen.

Gegenanzeigen
Keine bekannt.

Nebenwirkungen
Keine bekannt.

Wechselwirkungen
Keine bekannt.

Dosierung (soweit nicht anders verordnet)
Innerlich: Als Tee: 1 bis 2 Teelöffel voll Droge pro Tasse Lavendelöl: 1 bis 4 Tropfen (ca. 20 bis 80 mg) z.B. auf ein Stück Würfelzucker
Äußerlich: Als Badezusatz. Äußere Anwendung als Badezusatz: 20 bis 100g Droge auf 20l Wasser.

Art der Anwendung
Als Droge zur Zubereitung eines Teeaufgusses, als Extrakt sowie als Badezusatz. Hinweis: Kombinationen mit anderen beruhigend und/oder karminativ wirksamen Drogen können sinnvoll sein.

Wirkungen
Innerlich angewendet: Beruhigend, entblähend
Ausreichende pharmakodynamische Untersuchungen an Mensch und Tier sind nicht bekannt.


Lavendel

Lavendel - Information zur Pflanze

Etwa 1m hoher Strauch aus dem Mittelmeerraum. Echter Lavendel wird hauptsächlich als Zierpflanze und als Lieferant für Duftstoffe verwendet.

Die Blüten und das durch Destillation gewonnene ätherische Öl haben medizinische Wirkung. Lavendel ist zur Heilpflanze des Jahres 2008 gewählt worden.

Bild: Illustration Echter Lavendel
(Lavandula angustifolia)




 

 
Lavendel