Salbei

Korea Ginseng Tee

Das Original aus der Heimat des Ginseng - 100 Tassen Ginseng Tee für 49 EUR. Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Ginseng
 
Anisfrüchte
© heilmittel: pflanzen

Anisfrüchte

Anis ist bekannt aus der Lebensmittel- und Likörindustrie (enthalten in Raki, Pastis, Ouzo, Pernod, Süß- und Backwaren, und als Gewürz verwendet). Geruch und Geschmack sind unverkennbar. Inhaltsstoffe sind neben Proteinen und Kohlehydraten fettes und - für die Wirksamkeit bedeutend - ätherisches Öl mit der aromatischen Hauptsubstanz Anethol. Anis wirkt krampf-, schleim- und sekretlösend z.B. gegen Husten, Blähungen, Verstopfung und Magenkrämpfen. Viele Fertigarzneimittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen und -infektionen enthalten Anis.

Sie können Anis als Heilmittel zubereiten indem Sie getrocknete Anisfrüchte zerstoßen, in heißem Wasser etwa 10 Minuten ziehen lassen und dann durch ein Teesieb filtern. Trinken Sie den Tee oder inhalieren Sie den Sud. Für eine Tasse Anistee reicht ein Teelöffel. Es wird empfohlen, keine großen Mengen über einen längeren Zeitraum einzunehmen. Das gilt insbesondere für Kinder, Schwangere und stillende Mütter. In selten Fällen kann es zu allergischen Reaktionen kommen. Bei Husten trinken Sie zwei Tassen pro Tag etwa eine Woche lang.

Hinweise zu Anis finden Sie im Bundesanzeiger 6.7.1988 (122):

Bezeichnung des Arzneimittels
Anisi fructus, Anis

Bestandteile des Arzneimittels
Anis, bestehend aus den getrockneten Früchten von Pimpinella anisum LINNÉ sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung. Die Droge enthält ätherisches Öl.

Anwendungsgebiete
Innere Anwendung: dyspeptische Beschwerden
Innere und äußere Anwendung: Katarrhe der Luftwege

Gegenanzeigen
Allergie gegen Anis und Anethol.

Nebenwirkungen
Gelegentlich allergische Reaktionen der Haut, der Atemwege und des Gastrointestinaltraktes.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Keine bekannt.

Dosierung (soweit nicht anders verordnet)
Innere Anwendung:
Mittlere Tagesdosis 3,0g Droge; ätherisches Öl 0,3g; Zubereitungen entsprechend.
Äußere Anwendung:
Zubereitungen mit 5-10% ätherischem Öl.

Art der Anwendung
Zerkleinerte Droge für Aufgüsse sowie andere galenische Zubereitungen zum Einnehmen oder zur Inhalation. Hinweis: Eine äußere Anwendung von Anis-Zubereitungen muß eine Inhalation des ätherischen Öls zum Ziel haben.

Wirkungen
expektorierend; schwach spasmolytisch; antibakteriell


Anis

Anis - Information zur Pflanze

Die Pflanzenart Anis wächst in gemäßigtem Klima und wird heute hauptsächlich in Südrussland zur Verwendung als Gewürz- und  Heilpflanze angebaut. Zum Wachstum braucht sie viel Licht, reiche Böden und gleichmäßige Feuchtigkeit. Die braunen Samen werden Ende August geerntet, wenn die Stängel gelb werden.

Bild: Illustration Anis (Pimpinella anisum).






 

 
Lavendel